Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Eine lebendige und lebenswerte Demokratie lebt vom Mitmachen

Mitmachen lohnt sich in vielerlei Hinsicht

Wo sich Bürgerinnen und Bürger nachhaltig engagieren und sich gegenseitig unterstützen, stärkt das die Zivilgesellschaft und hebt den Lebensstandard für alle. So unterschiedlich die Interessen jeder Bürgerin und jedes Bürgers sind, so vielfältig ist das Repertoire an Möglichkeiten, gesellschaftlich aktiv zu werden.

Die wohl am häufigsten genutzte Art der Beteiligung ist die politische Wahl. Außerhalb des Politikbetriebs, aber politisch dennoch sehr einflussreich sind Bürgerbeteiligungen. Sie bilden sich meist zu konkreten Themen wie zum Beispiel dem geplanten Bau einer Umgehungsstraße oder einer Windkraftanlage. Bürgerinnen und Bürger, die von derartigen politischen Weichenstellungen unmittelbar betroffen sind, schließen sich zu Gruppen, Arbeitskreisen oder Initiativen zusammen, um gemeinsam mit einer starken Stimme zu sprechen.

Entscheidend für eine funktionierende Demokratie ist die Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger. Dabei geht es nicht unbedingt darum, politisch aktiv zu werden. Auch wer eine eigene Streuobstwiese anlegt, beim örtlichen Seniorenstift vorbeischaut oder nachmittags in der benachbarten Schule bei den Hausaufgaben hilft, leistet einen wertvollen Beitrag – für die Gesellschaft und für sich ganz persönlich. Denn anderen zu helfen, fördert auch die eigene Zufriedenheit. 

Aktiv werden macht glücklich und ist einfach. Wer sich beteiligen möchte, findet hier verschiedene Möglichkeiten: 

 

Film, 9:21min

  • Beteiligungsland Baden-Württemberg – Möglichkeiten und StatusQuo der Bürgerbeteiligung


Mit dem Film "Beteiligungsland Baden-Württemberg" zeigt die Allianz für Beteiligung anlässlich der Veranstaltung "Baustelle Bürgerdemokratie" am 22.10.2014 in Mannheim, welche Erfahrungen und Möglichkeiten es bei der Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg gibt.
Über Kurzstatements von Veranstaltungs-Teilnehmern sowie durch Interviews mit Vertretern aus Institutionen und Politik werden die momentanen Diskussionslinien im Beteiligungsdiskurs deutlich gemacht.


Wir freuen uns über weitere Anregungen, Ideen und Tipps für gelungene Beteiligungsverfahren. Bitte nehmen Sie Kontakt mit Frank Ulmer, ulmer@dialogik-expert.de, auf.

Für ein Mehr an politischer Partizipation der Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg

Politik, Verwaltung und Bürgerschaft im Dialog

Die Allianz für Beteiligung ist ein Netzwerk von AkteurInnen in Baden-Württemberg, das sich für eine Stärkung der Bürgerbeteiligung und der Zivilgesellschaft einsetzt. Sie möchte erreichen, dass alle Personengruppen der Gesellschaft ihr Recht auf Beteiligung nutzen können. Darum hat sie sich in diesem Jahr zwei Schwerpunkte gesetzt. Zum einen möchte die Allianz für Beteiligung die Beteiligung von Personengruppen unterstützen, die sich häufig weniger in politische Prozesse einbringen: Menschen mit Migrationsgeschichte und Jugendliche. Zum anderen konzentriert sich die Allianz für Beteiligung auf die Förderung von Beteiligungsprojekten im ländlichen Raum.

Weitere Informationen zu den Zielen und Arbeitsgebieten der Allianz für Beteiligung entnehmen Sie bitte dem Flyer

Aktuelle Förderprogramme

„Teamwork gefragt!“ 

Mit dem Förderprogramm „Teamwork gefragt!“ möchte die Allianz für Beteiligung die Beteiligung von Personen mit Migrationsgeschichte unterstützen und ihre Ideen sichtbar machen. Das Programm ermöglicht, dass Personen mit Migrationsgeschichte bei gesellschaftspolitischen Themen in ihrem Wohnort mitmachen, mitreden und mitentscheiden. Sie können Ideen, Projekte und Veranstaltungen zu Themen entwickeln und umsetzen, die das Zusammenleben und die Politik in ihrem Wohnort verbessern. Jedes Projekt erhält bis zu 6.000 Euro für Beratung und Sachmittel zur Projektdurchführung. Das Projekt wird von der Baden-Württemberg Stiftung gefördert.

Ziel des Förderprogramms „Teamwork gefragt!“ ist die Zusammenarbeit von unterschiedlichen Personen und Einrichtungen in ihrem Wohnort. Deshalb gibt es drei Voraussetzungen:

1. Die Migrantenorganisation arbeitet im Projekt eng mit Personen mit Migrationsgeschichte zusammen und führt mit ihnen gemeinsam das Projekt durch.

2. Die Verwaltung vor Ort muss bestätigen, dass sie das Projekt unterstützt.

3. Alle verantwortlichen Personen des Projekts und Mitarbeiter der Verwaltung nehmen gemeinsam an Workshops und einer Veranstaltung zum Thema „politische Beteiligung“ teil.

Weiterführende Informationen zum Förderprogramm und die Antragsunterlagen finden Sie hier:

 

„Läuft bei uns: Wir entscheiden mit“ und „Gut beraten!“

Das Förderprogramm „Läuft bei uns: Wir entscheiden mit“ unterstützt Ansätze, die Jugendliche an politischen und gesellschaftlichen Themen in ihrer Kommune beteiligen. Dieses Programm führt die Allianz für Beteiligung gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung durch.

Das Programm „Gut beraten!“ unterstützt zivilgesellschaftliche Initiativen, die Projekte zur Zukunftssicherung ihrer Gemeinde im ländlichen Raum mit Bürgerbeteiligung umsetzen möchten. Dieses Förderprogramm führt die Allianz für Beteiligung im Auftrag der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Gisela Erler, durch.

Ausführliche Informationen zu diesen Förderprogrammen und die Antragsunterlagen finden Sie auf der Homepage der Allianz für Beteiligung.

Für alle drei Programme können sich zivilgesellschaftliche Initiativen in kleinen und mittelgroßen Städten in Baden-Württemberg mit bis zu 80.000 Einwohnern bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Haben Sie noch Fragen? 

Kontakt

Sadaf Babaei
Initiative Allianz für Beteiligung e.V.
Projektleiterin „Teamwork gefragt!“ und „Läuft bei uns“
Tel.: 0711 / 335 000 83
Fax: 0711 / 335 000 66
E-Mail: Sadaf.Babaei@afb.bwl.de
www.allianz-fuer-beteiligung.de 

Lisa Weis
Initiative Allianz für Beteiligung e.V.
Projektleiterin „Gut beraten!“
Tel.: 0711 / 335 000 82
Fax: 0711 / 335 000 66
E-Mail: Lisa.Weis@afb.bwl.de
www.allianz-fuer-beteiligung.de